Ein letztes Lebewohl

Barbara Prammer und Fritz Neugebauer.

Barbara Prammer hat mit Leidenschaft und Engagement daran gearbeitet, dem Ansehen des Parlaments insgesamt und der einzelnen Abgeordneten im Besonderen wieder den Stellenwert einzuräumen, den sie in der Öffentlichkeit verdienen.

Oftmals entsteht in der Öffentlichkeit lediglich ein Bild des Streits, Abgeordnete können durch ihr Engagement aber auch ein positives Beispiel sein. Darauf zu achten und auch in hitzigen Diskussionen die Würde des Hauses einzumahnen, ist Aufgabe der Parlamentspräsidenten. Und diese Aufgabe erfüllte Barbara Prammer mit ganzer Kraft.

Mit Barbara Prammer hat mich ein kollegiales und freundschaftliches Vertrauensverhältnis in der Zusammenarbeit verbunden.

Liebe Barbara,

Du hast Dein Amt stets gewissenhaft und überparteilich ausgeübt. Mit Dir verliert Österreich eine große Politikerin.

Ein letztes Lebe Wohl, Dein Fritz

Bild: Parlamentsdirektion/Michael Buchner